Komponenten Fachapplikation

NABODAT ist eine umfangreiche Web-Applikation mit intuitiver graphischer Oberfläche. Als Web-Applikation werden alle Anwendungen bezeichnet, die einen Browser zur Ausführung benötigen. Die NABODAT Applikation erlaubt es, die Bodendaten ohne lokale Software-Installation über das Internet zu importieren, zu erfassen, zu verwalten, abzufragen und zu exportieren. Nebst der Speicherung der Bodendaten können weitere Metadaten, beispielsweise Dokumente und Bilder, in NABODAT angefügt werden.

Mit der Umsetzung des Punktdatenmodells (PDM), welches die früheren PDM von BI-CH, NABODAT05 und BODAT4.2 kombiniert, steht in NABODAT den Mandanten ein leistungsstarkes Instrument für die Vollzugsarbeiten mit bodenkundlichen Daten (Profile, Bohrungen), Bodenbelastungen (Untersuchungen nach VBBo, UVP’s, Beurteilungen für Baugesuche und Materialtransport) sowie für die Bodenbeobachtung bereit. Mit der laufenden Weiterentwicklung des Flächendatenmodells (FDM) können demnächst auch räumliche Flächendaten (Polygone) in NABODAT bewirtschaftet werden.

nabodat bodenhorizont de

Das Datenmodell von NABODAT versucht möglichst alle Bedürfnisse von Kantonen und Bund hinsichtlich Bodendaten abzudecken. Da jedoch seit 1996 mit der Auflösung des nationalen Kartierungsdienstes an der damaligen FAL/FAP in Zürich-Reckenholz keine nationale Institution mehr existiert, welche sich um die methodischen Grundlagen und Harmonisierung kümmert, ist die Harmonisierung der Daten in NABODAT eine grosse fachliche Herausforderung. Das Datenmodell NABODAT versucht zwar so gut als möglich ein möglichst breites Spektrum an Bodenattributen mit teils unterschiedlichen Codeschlüsseln abzudecken, mittelfristig ist aber NABODAT auf eine Nationale Harmonisierungsstelle für Bodeninformationen angewiesen, die insbesondere die Grundlagen der Bodenkartierung ( Klassifikation) vorantreibt.