Anforderungen

Das Profil-Migrationswerkzeug Migraprofil der BGS (  Werkzeuge | Profildaten) und die finanzielle Unterstützung durch die Bundesämter BAFU, BLW und ARE ermöglichen den Kantonen die Aufarbeitung der Bodendaten des Bodendateninventars. Migraprofil stellt in einer Access-Umgebung Masken zur Erfassung der analogen Bodendaten auf den Profilblättern zur Verfügung, und übersetzt anhand von Übersetzungsschlüsseln Bodendaten aus verschiedenen Datenschlüsseln der früheren Jahre in den aktuellen Datenschlüssel 6.1. Hierbei steht ein definiertes Datenmodell im Hintergrund, so dass diese digitalisierten Profildaten in einem weiteren Arbeitsschritt in NABODAT importiert werden können. Bis Ende 2014 ist die Aufarbeitung der Kantone abgeschlossen. Im Anschluss wird die Servicestelle NABODAT die digitalisierten und übersetzten Bodendaten in die Web-Applikation importieren. Parallel zur Aufarbeitung der Bodenprofildaten erfassen diverse Kantone die Flächendaten.

Die digitalen Bodendaten ermöglichen vollzugsrelevante Beurteilungen und Interpretationen für den punktuellen und flächenhaften Bodenschutz. Unter  Inwertsetzung erfahren Sie mehr zum Ablauf der Bodendaten-Aufarbeitung.

bodendaten prozesskette de